Hüten Sie sich vor Phishing-Angriffen, Ledger wird niemals nach den 24 Wörtern Ihrer Wiederherstellungsphrase fragen. Teilen Sie diese nie mit anderen. Weitere Informationen

Wie Sie Ihre Krypto von Binance auf Ihre Ledger-Wallet auszahlen

Wenn Sie Krypto an einer Börse halten, ist es die Börse, die in Ihrem Namen Konten erstellt und verwaltet und Ihre privaten Schlüssel kontrolliert.

Mit Ledger erstellen Sie Ihre eigenen Krypto-Konten und kontrollieren die privaten Schlüssel. 

In diesem Artikel erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Krypto von Binance auf Ihre Ledger-Wallet übertragen können.

Los geht's!

Melden Sie sich in Ihrem Binance-Konto an

  1. Gehen Sie zu Binance.com und melden Sie sich bei Ihrem Konto an.
  2. Wählen Sie im oberen Menü Wallet -> Fiat und Spot.

image3.png

  1. Klicken Sie dort auf Withdraw (abheben).

image2.png

  1. Geben Sie die Kryptowährung ein, die Sie abheben möchten.
  2. Geben Sie den Betrag ein.

image1.png

Nun ist es an der Zeit, Ihre Ledger-Einzahlungsadresse zu generieren.Zuvor müssen Sie jedoch das richtige Netz auswählen.

Was ist ein Netzwerk?

Netzwerk ist hier ein Synonym zu Blockchain. Krypto-Werte sind auf Netzwerken gespeichert. Einige Kryptowährungen können sogar über mehrere Netzwerke laufen.Bevor Sie Ihre Kryptowährung von Binance abheben, müssen Sie wissen, auf welchem Netzwerk sie läuft.Sie sollten Ihre Kryptos über eine unterstützte Blockchain in die Ledger-Wallet abheben.

Auswahl des richtigen Netzwerks

In den meisten Fällen passt Binance die Adresse an das korrekte Netzwerk an. 

Trotzdem sollten Sie vor dem Abheben Ihrer Kryptos immer doppelt prüfen, ob Sie das korrekte Netzwerk ausgewählt haben. Das bei Binance ausgewählte Netzwerk muss zu dem in der Ledger Live-App ausgewählten Netzwerk passen.

Eine einfache Faustregel lautet: Wählen Sie immer das native Netzwerk der Coin. Zum Beispiel:

  • BTC → Bitcoin-Netzwerk.
  • ETH → Ethereum-Netzwerk.
  • BNB → Binance Smart Chain-Netzwerk.
  • ETC → Ethereum Classic-Netzwerk.
  • DOT → Polkadot-Netzwerk.

Allerdings kann es auch komplizierter sein. Zum Beispiel mit CRO, dem nativen Coin der Chains von Crypto.org und Cronos, da müssen Sie besonders vorsichtig sein. Oder auch USDT (Tether) kann auf vielen unterschiedlichen Blockchains laufen.

Generieren Sie Ihre Ledger-Einzahlungsadresse

 Sie haben noch kein Konto?

Wenn Sie den oben genannten Schritten folgen, wird ein Konto automatisch für Sie erzeugt. Sobald dies getan ist, kommen Sie auf die Seite Adressen.

  1. Öffnen Sie die Ledger Live-App.
  2. Klicken Sie im linken Seitenleistenmenü auf Receive (Empfangen).
  3. Wählen Sie die gleiche Kryptowährung, die Sie an der Börse ausgewählt haben.
  4. Wählen Sie das gleiche Netzwerk, das Sie bei Binance ausgewählt haben. Wenn das Netzwerk nicht aufgeführt ist, wird es von Ledger Live noch nicht unterstützt.
  5. Verbinden und entsperren Sie Ihr Ledger-Gerät. Ihre Einzahlungsadresse wird angezeigt.

Der QR-Code erscheint dann. Klicken Sie auf Adresse kopieren.

Überprüfen Sie Ihre Einzahlungsadresse

Die Ledger Live-App kann Einzahlungsadressen ohne Ledger-Gerät bereitstellen. Diese Adressen sind jedoch nicht verifiziert und möglicherweise nicht sicher. Wenn Sie ungeprüfte Adressen verwenden, tun Sie dies auf Ihr eigenes Risiko.

⚠️Vertrauen Sie Ihrem Gerät: Vertrauen Sie allein dem Display Ihres Ledger-Geräts. Jetzt müssen Sie überprüfen, ob Ihre Einzahlungsadresse korrekt ist und mit der auf Ihrem Gerät angezeigten Adresse übereinstimmt.

Vergleichen Sie die Adresse, die Sie aus der Ledger Live-App kopiert haben, mit der Adresse, die auf Ihrem Ledger-Gerät angezeigt wird.Zeigt Ihr Ledger-Gerät die gleiche Einzahlungsadresse an wie die Ledger Live-App? 

Nachdem Sie die Adresse verifiziert haben, fügen Sie sie in das Adressfeld bei Binance ein und bestätigen Sie die Übereinstimmung mit der Adresse in Ledger Live. 

Optional: Um diesen Schritt nicht wiederholen zu müssen, können Sie auch die verifizierte Einzahlungsadresse in Ihr Binance-Adressbuch hinzufügen.

  1. Gehen Sie zu Sicherheit > Withelist Abhebungen
  2. Klicken Sie auf Adresse hinzufügen.
  3. Geben Sie das Netzwerk, Name und Adresse ein.
  4. Klicken Sie dann auf Save (Speichern).

Das ist alles.

Abhebung abschließen

Profitipp

Senden Sie zunächst einen kleinen Betrag und vergewissern Sie sich, dass dieser ordnungsgemäß empfangen wurde, bevor Sie größere Beträge senden. 

  1. Sobald Sie sie verifiziert haben, gehen Sie zurück zu Ihrem Binance-Konto und fügen die Einzahlungsadresse in das Adressfeld ein.Vergewissern Sie sich, dass die eingefügte Adresse mit der Adresse übereinstimmt, die auf Ihrem Ledger-Gerät angezeigt wurde. 
  2. Klicken Sie auf Auszahlen.
  3. Gehen Sie durch die 2-FA-Authentifizierung.

Warten Sie, bis die Transaktion verarbeitet ist. Blockchain-Netzwerke benötigen unterschiedlich viel Zeit für die Verarbeitung von Transaktionen.

Sie haben die Kontrolle über Ihre privaten Schlüssel und Ihre Kryptos übernommen. Willkommen in der Welt der Selbstverwahrung.

 Ich kann meine Abhebung von Binance in Ledger Live nicht sehen

  • Überprüfen Sie, ob Sie das richtige Netzwerk für den Empfang Ihrer Guthaben verwendet haben: Wenn Sie Guthaben von Binance auf Ihr Ledger-Konto erhalten, können Sie ein Netzwerk für die Auszahlung wählen. Es ist wichtig, das richtige Netzwerk zu wählen, damit Sie Ihr Guthaben auf dem Konto in Ledger Live sehen können. Wenn Sie das falsche Netzwerk gewählt haben, könnte dies der Grund sein, warum Sie Ihr Guthaben in Ledger Live nicht sehen können.  Mehr erfahren
  • Überprüfen Sie die Art der Transaktion: Binance fasst Ethereum (ETH)-Abhebungen oft in Stapeln zusammen, um Netzwerkgebühren zu sparen, wenn Gelder von der Börse auf verschiedene externe Wallets, einschließlich Ledger-Wallets, übertragen werden. Diese gebündelten Transaktionen werden von intelligenten Verträgen abgewickelt und als interne Transaktionen in der Ethereum-Blockchain protokolliert. Bitte beachten Sie, dass Ledger Live diese gebündelten Transaktionen nicht erfassen kann. Seien Sie jedoch versichert, dass Ihr Geld sicher ist. Sie können die Details dieser Transaktionen im Bereich "Interne Transaktionen" Ihres Ethereum-Kontos oder auf Etherscan unter etherscan.io ansehen.


War dieser Beitrag hilfreich?