Hüten Sie sich vor Phishing-Angriffen, Ledger wird niemals nach den 24 Wörtern Ihrer Wiederherstellungsphrase fragen. Teilen Sie diese nie mit anderen. Weitere Informationen

Krypto von einer Börse abheben: Wie man das richtige Netzwerk auswählt

  Wenn Sie Krypto von einer Börse in Ihre Ledger-Wallet transferieren, ist es wichtig, dass Sie das richtige Netzwerk auswählen. Die Wahl des falschen Netzes kann zum Verlust Ihrer Kryptos führen. Weitere Informationen

In diesem Artikel erfahren Sie, was genau ein Netzwerk ist, was der Unterschied zwischen Coins und Token ist, wie Sie das richtige Netzwerk in Ledger Live und in der Börse, von der Sie Krypto abheben, auswählen und welche Ressourcen hilfreich sein können, wenn Sie Ihre Kryptos an das falsche Netzwerk gesendet haben.

Was ist ein Netzwerk?

Netzwerk ist hier ein Synonym zu Blockchain. Es kann als dezentralisiertes Hauptbuch erklärt werden, das Transaktionen verarbeitet, validiert und aufzeichnet, ohne dass eine zentrale Behörde oder ein Server erforderlich ist.

Krypto-Werte sind auf Netzwerken gespeichert.Jedes Netzwerk hat einen eigenen Coin, den Sie senden und empfangen können, und in einigen Fällen auch staken (verzinsen) können.

Coins vs Tokens

Die Begriffe Coins und Token werden in der Kryptobranche oft synonym verwendet.

Es gibt jedoch einen Unterschied zwischen diesen beiden.

Coin Token
Nativer Vermögenswert, der direkt vom Netz herausgegeben wird. Aufbauend auf dem bereits bestehenden Netz
Ein Coin kann nicht ohne den Aufbau der Blockchain erstellt werden Token können auf den bestehenden Blockchains erstellt werden
In erster Linie dazu gedacht, Werte zu speichern, Transaktionsgebühren zu bezahlen und als Tauschmittel zu fungieren. Sie können einer Vielzahl von Zwecken dienen, z. B. Stimmrechte in einer DAO oder Zugang zu bestimmten Dienstleistungen oder Produkten.

Nennenswerte Beispiele für native Coins sind BTC, ETH, CRO, LTC und ADA.

Obwohl ETH der native Coin der Ethereum-Blockchain ist, gibt es auch zahlreiche ERC-20-Token, die auf ihr aufbauen.

Ein weiteres Beispiel für einen Token ist CRO, der Utility-Token für das Crypto.com-Ökosystem, der zur Zahlung von Gebühren auf der Plattform oder für verschiedene Leistungen eingesetzt werden kann.

Tether kann Token ausgeben, die auf mehreren Blockchains wie Bitcoin (Omni & Liquid-Protokoll), Ethereum, TRON, EOS, Algorand, Solana, Arbitrum und Polygon basieren.

Auswahl des richtigen Netzwerks

  Schlüsselbegriffe

Auszahlungsnetzwerk - das ausgewählte Netzwerk an der Börse, wenn Krypto abgehoben wird.

Einzahlungsnetzwerk - das Netzwerk, mit dem Einzahlungen an Ihre Ledger-Wallet getätigt werden.

Das Auszahlungsnetzwerk, das Sie an der Börse auswählen, muss mit dem Einzahlungsnetzwerk übereinstimmen, das Sie in Ihrer Ledger-Wallet auswählen.

image2.jpg

Bei den meisten Auszahlungen gleicht Binance die Zieladresse automatisch mit dem richtigen Netzwerk ab, aber Sie sollten immer noch einmal überprüfen, ob das richtige Netzwerk ausgewählt ist, bevor Sie Kryptowährungen an Ihre Ledger-Wallet senden.

Sie müssen auch sicherstellen, dass Sie Kryptowährungen in ein Netzwerk abheben, das sowohl von der Börse als auch von Ledger Live unterstützt wird. 

Hier sehen Sie das Netzwerkfeld in der mobilen Coinbase-App:

image3.jpg

Oder das Netzwerkfeld der Binance-Börse: 

image1.png

Das korrekte Netzwerk hängt von den Krypto ab, die abgehoben werden sollen. Hier sind einige hilfreiche Tipps dazu:

  • BTC → Bitcoin-Netzwerk
  • ETH und ERC20-Token -> Ethereum-Netzwerk
  • LTC -> Litecoin-Netzwerk
  • BNB und BEP20-Token  -> BNB/BEP20-Netzwerk
  • TRX und TRC10 und TRC10 Token einschließlich USDT → Tron/TRX Netzwerk

Jedoch kann es auch komplizierter sein. Zum Beispiel bei CRO, müssen Sie extra vorsichtig sein. Ein anderes Beispiel ist USDT, das auf mehreren Netzwerken funktionierrt.In diesem Fall müssen Sie sicherstellen, dass Sie USDT (ERC20) auf Ihr Ethereum-Konto oder USDT (TRC20) auf Ihr TRON-Konto abheben.

Was passiert, wenn ich meine Kryptos an das falsche Netz sende?

Der Wiederherstellungsprozess hängt davon ab, an welches Netzwerk Sie Ihre Kryptowährung gesendet haben, welche Adresse Sie verwendet haben und ob die Kryptowährung von einer Ledger-Wallet unterstützt wird.

Hier gibt es einige hilfreiche Hinweise:

  • Sie haben Ihre Kryptos in das falsche Netzwerk abgehoben? Diese Anleitungen könnten hilfreich sein. 
  • Sie haben das falsche EVM-Netzwerk ausgewählt? Hier sind hilfreiche FAQs.
  • Sie haben aus Versehen Ethereum Classic (ETC) mit dem Binance Smart Chain (BEP20)-Netzwerk abgehoben? Mit diesem Artikel können Sie das Problem lösen.
  • Sie haben Kryptowährungen über das Cronos-Netzwerk abgehoben und können sie nun nicht mehr in Ledger Live sehen? So können Sie das Problem beheben.

War dieser Beitrag hilfreich?