Hüten Sie sich vor Phishing-Angriffen, Ledger wird niemals nach den 24 Wörtern Ihrer Wiederherstellungsphrase fragen. Teilen Sie diese nie mit anderen. Weitere Informationen

Wie Sie CRO auf Ethereum, Crypto.org und Cronos verwalten

CRO ist der native Coin der Chains Crypto.org und Cronos. Der Coin war ursprünglich bekannt als Crypto.org Coin (CRO), aber im Februar 2022 wurde er umbenannt in Cronos (CRO). Für mehr Informationen, schauen Sie auf die Seite über Cronos Wallet

Es mag Ihnen schwer fallen, zwischen Crypto.com, Crypto.org-Chain und Cronos-Chain zu unterscheiden. Die nachstehende Tabelle könnte zur Klärung beitragen.

Crypto.com Crypto.org-Chain Cronos-Chain
Crypto.com ist eine globale Kryptowährungsplattform, die eine Depot-Handels-App, eine Krypto-Börse, Visa-Zahlungskarten, eine NFT-Plattform und eine Software-Wallet zur Selbstverwahrung anbietet. Crypto.org ist eine Proof-of-Stake-Cosmos-Chain, die von Crypto.com als Grundlage für Zahlungen und andere Transaktionsverarbeitungen mit hohem Durchsatz verwendet wird.

CRO ist der native Token der Crypto.org-Chain, wo er als Native CRO bezeichnet wird.

Cronos ist eine EVM-kompatible Layer-1-Chain, in der unabhängige Entwickler Hunderte von DeFi-, NFT- und Web3-Spielanwendungen implementiert haben.

CRO ist der native Token der Cronos-Chain, wo er als CRC20 CRO bezeichnet wird.

Native CRO (auf der Crypto.org-Chain), CRC20 CRO (auf Cronos) und ERC20 CRO (auf dem Ethereum-Mainnet) sind drei Kryptowährungen, die denselben Token-Namen, dasselbe Symbol und denselben Wert haben, aber eigentlich verschiedene Krypto-Vermögenswerte sind, die unterschiedliche Chains verwenden.

Ledger Live unterstützt alle drei Versionen von CRO.

CRO verwalten

Wenn Sie CRO verwalten, z. B. indem Sie es von einer Kryptobörse auf ein Konto Ihrer Ledger-Wallet abheben, müssen Sie sicherstellen, dass Sie das richtige Blockchain-Netzwerk wählen, das den Transfer erleichtert:

  • Wenn Sie vorhaben, CRO zu senden und dabei die Crypto.org-Chain verwenden möchten, müssen Sie es an eine Adresse senden, die mit „cro“ beginnt.
  • Wenn Sie CRO auf der Cronos-Chain senden möchten, müssen Sie eine „0x“ Adresse verwenden.
  • Wenn Sie CRO über die Ethereum-Mainnet-Chain senden wollen, müssen Sie ebenfalls eine „0x“ Adresse verwenden, jedoch auf dem Ethereum-Netzwerk.
  • Wenn Sie Native CRO (Crypto.org) an eine zentralisierte Wallet senden, ist es oft erforderlich ein Memo Tag zu der Transaktion hinzuzufügen.
  • Wenn Sie CRC20 CRO (Cronos) von einer selbstverwahrten Wallet senden, fallen geringe Transaktionsgebühren im Cronos-Netzwerk an (normalerweise etwa ein US-Cent). 
  • Wenn Sie ERC20 CRO (Ethereum) von einer selbstverwahrten Wallet aus senden, fallen Transaktionsgebühren im Ethereum-Netzwerk an. Beachten Sie, dass die Transaktionsgebühren im Ethereum-Netzwerk erheblich sein können.

Dinge, die du beachten solltest:

  • Wenn Sie CRO senden oder empfangen, überprüfen Sie bitte das Netzwerk. Pro-Tipp: Senden Sie zunächst einen kleinen Betrag und vergewissern Sie sich, dass die Transaktion eingegangen ist, bevor Sie größere Beträge senden.
  • Der Wert von CRO ist unabhängig von der verwendeten Chain derselbe.
  • Für den Staking-Prozess auf der Crypto.org-Chain müssen Sie das Native CRO (Crypto.org) verwenden, nicht CRC20 CRO oder ERC20 CRO. 
  • Die Crypto.com Depot-App und die Crypto.com DeFi Wallet unterstützen alle drei Versionen von CRO (Crypto.org, Cronos und Ethereum Mainnet).
  • Wenn Sie ERC20 CRO auf einer anderen Kryptobörse als Crypto.com aufbewahren, folgen Sie bitte deren Anweisungen für den Transfer und die Verwaltung der Token.
  • Wenn Sie Token von einer Chain zu einer anderen Chain verschieben möchten, ohne eine zentralisierte Krypto-Börse zu nutzen, müssen Sie diese von einem Format in ein anderes konvertieren. Dieser Vorgang wird „Bridging“ genannt.

War dieser Beitrag hilfreich?