Hüten Sie sich vor Phishing-Angriffen, Ledger wird niemals nach den 24 Wörtern Ihrer Wiederherstellungsphrase fragen. Teilen Sie diese nie mit anderen. Weitere Informationen

Aktivieren Sie Ihr Tron-Konto, um Tron-Token zu senden oder zu empfangen

Wenn Sie mit einem neuen Tron-Konto in Ledger Live interagieren, können Sie eine dieser Meldungen erhalten:

  • "Sie müssen Ihr Tron-Konto aktivieren, bevor Sie TRC20-Tokens einzahlen können"
  • "Sie müssen zunächst mindestens 0.1 TRX an diese Adresse senden, um TRC20-Einzahlungen zu aktivieren"

Diese Benachrichtigungen sind auf die Anforderung des Tron-Protokolls zurückzuführen, Ihr Konto zu aktivieren, bevor Sie Tron-Token wie USDT, Tether oder USDC erhalten. Zur Aktivierung müssen Sie mindestens 0,1 TRX-Coins auf Ihr neues Tron-Konto überweisen, was Sie vor oder nach dem Versenden Ihrer Token tun können.

Wenn Sie eine dieser Meldungen in Ledger Live sehen:

  • Um TRC10/TRC20-Token zu erhalten, senden Sie mindestens 0,1 TRX-Coins an Ihr neues Tron-Konto in Ledger Live. Mit dieser ersten Einzahlung wird Ihr Konto auf der Tron-Blockchain aktiviert, so dass Sie Ihre Token erhalten können.
  • Wenn Sie bereits Token wie USDT Tether an ein inaktives Tron-Konto gesendet haben, machen Sie sich keine Sorgen. Ihr Geld ist jedoch sicher. Überweisen Sie einfach mindestens 0,1 TRX auf dieses Konto. Sobald die TRX eingegangen sind, wird Ihr Token-Guthaben in Ledger Live angezeigt.

Senden von Tron-Token (einschließlich USDT, USDC, etc.) von Ihrem Ledger-Gerät an eine Börse

Wenn Sie TRC10/TRC20-Token an eine Tron-Adresse senden, die sich im Besitz einer Wallet eines Drittanbieters oder einer Börsen-Wallet wie Coinbase, Binance, Kraken, etc. befindet, stellen Sie sicher, dass die Empfängeradresse aktiviert ist.

Manchmal stellen Börsen oder Wallets von Drittanbietern Ihnen eine Tron-Einzahlungsadresse zur Verfügung, die noch nicht aktiviert wurde. In diesem Fall senden Sie 0.1 TRX an die Adresse, um sie zu aktivieren. Dann können Sie Ihre Tron-Token senden. 

Wir verstehen, dass dies zu Unannehmlichkeiten führen kann. Dies ist jedoch eine Anforderung des Tron-Protokolls, die nicht umgangen werden kann.

Haben Sie immer noch Probleme beim Senden Ihrer TRC20-Transaktion?

Bitte fordern Sie Unterstützung von unserem Support-Team an.

War dieser Beitrag hilfreich?