So greifen Sie über MetaMask auf Ihr Ledger-Ethereum (ETH)-Konto zu

 Wichtiger Hinweis zur Verwendung von MetaMask mit Ihrem Ledger-Gerät

  • Bitte importieren Sie keinesfalls eine 12-Wort-Wiederherstellungsphrase für MetaMask auf Ihr Ledger-Gerät. MetaMask-Wiederherstellungsphrasen werden online generiert. Daher ist ihre Aufbewahrung in einem Offline-Speicher nicht sicher.
  • Für Ihr Ledger-Gerät sollte ausschließlich die vom Gerät bei der Ersteinrichtung erzeugte 24-Wort-Wiederherstellungsphrase als Seed verwendet werden.
  • Bitte importieren Sie keinesfalls Ihre Ledger 24-Wort-Wiederherstellungsphrase über die Option Import account (Konto importieren) nach MetaMask. Hierdurch würde sonst die Sicherheit Ihrer Wiederherstellungsphrase gefährdet.

Dieses Tutorial beschreibt, wie Sie über MetaMask auf Ledger-Ethereum (ETH)-Konten zugreifen.

Bevor Sie starten

  • Aktualisieren Sie, falls nicht bereits geschehen, über diesen Link auf die neueste Version von Ledger Live.
  • Öffnen Sie Ledger Live und verbinden Sie Ihr Ledger-Gerät mit My Ledger, um sicherzustellen, dass auf Ihrem Ledger-Gerät die aktuelle Firmware-Version ausgeführt wird.
  • Stellen Sie sicher, dass die aktuelle Version der Ethereum (ETH)-App auf Ihrem Ledger-Gerät installiert ist.
  • Wenn Sie fertig sind, schließen Sie Ledger Live, da andernfalls Konflikte mit MetaMask auftreten können.

So verbinden Sie Ihr Ledger Ethereum (ETH)-Konto mit MetaMask

    1. Zum Herunterladen und Installieren der MetaMask-Erweiterung in Ihrem Browser gehen Sie wie hier beschrieben vor.
      Wir empfehlen dringend die Verwendung der Browser Chrome oder Firefox.
    2. Öffnen Sie MetaMask und erstellen Sie ein eigenständiges MetaMask-Konto, wie in diesem Video gezeigt.
       In den nachfolgenden Schritten werden Sie dann ein zweites Konto zu MetaMask hinzufügen: Ihr Ledger-Ethereum (ETH)-Konto.
    3. Wenn Sie alles eingerichtet haben, öffnen Sie MetaMask in Ihrem Browser, klicken Sie auf das Dreipunktsymbol und wählen Sie Expand View (Ansicht erweitern) aus.
      MetaMask wird dann in einem Tab geöffnet, was die Navigation erleichtert.
    4. Schließen Sie Ihr Ledger-Gerät an Ihren Computer an und öffnen Sie die Ethereum (ETH)-App auf Ihrem Ledger-Gerät. Hierzu navigieren Sie zum Ethereum-Symbol und drücken dann beide Tasten gleichzeitig.
      Ihr Ledger-Gerät zeigt Application is ready (Anwendung ist bereit) an.
      mceclip0.gif
    5. Klicken Sie in MetaMask auf das Identicon, wählen Sie Connect Hardware Wallet (Verbindung mit Hardware-Wallet herstellen) und dann Ledger aus und klicken Sie auf Continue (Weiter).
      Nach einem kurzen Moment wird eine Liste der Kontoadressen angezeigt.
    6. Wählen Sie durch Aktivieren eines Kontrollkästchens das entsprechende Konto aus und klicken Sie dann auf Unlock (Entsperren).

       Welches Konto muss ich in der Liste auswählen?

      • Wenn dies Ihr erstes Ethereum-Konto ist, wählen Sie am besten das erste Konto in der Liste (Index 1) aus.
      • Wenn Sie ein Konto auswählen, das weiter unten in der Liste steht, wird dieses möglicherweise nicht in Ledger Live angezeigt.
    Ihr Ledger-Ethereum-Konto und Ihr ETH-Guthaben werden in MetaMask angezeigt.

mceclip0.png

Ich bin verwirrt, ist mein Konto jetzt in Metamask oder in meiner Ledger-Wallet?

  • Zwar wird Ihr Ledger-Ethereum-Konto in MetaMask angezeigt, doch sind die privaten Schlüssel, die die Ausgaben von Ihrem Konto steuern, durch Ihr Ledger-Gerät gesichert und werden durch Ihre 24-Wort-Wiederherstellungsphrase repräsentiert.
  • Ihr „reguläres“ MetaMask-Konto ist dagegen durch die 12-Wort-Wiederherstellungsphrase geschützt, die bei der Einrichtung von MetaMask generiert wurde. Achten Sie darauf, dass Sie sowohl Ihre 24-Wort- als auch Ihre 12-Wort-Wiederherstellungsphrase sicher aufbewahren.
  • Sie können zwischen Ihrem „regulären“ MetaMask-Ethereum-Konto und Ihrem Ledger-Ethereum-Konto umschalten. Hierzu klicken Sie auf das runde Symbol und wählen aus, welches Konto Sie anzeigen möchten.

Wo sind meine ERC20-Token?

Nicht alle Ethereum ERC20-Tokens sind standardmäßig in Metamask aktiviert. Um einen neuen Token zur Metamask-Schnittstelle hinzuzufügen, folgen Sie bitte diesen Anweisungen.

Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel mit dem CRV-Token.

Sobald Ihr fehlendes ERC20-Token als benutzerdefiniertes Token hinzugefügt wurde, sollten Sie es in MetaMask anzeigen können.

War dieser Beitrag hilfreich?