Empfangsadresse geändert

Ihre Adresse für Bitcoin und Bitcoin-basierte Kryptowährungen ändert sich jedes Mal, wenn Sie eine Transaktion erhalten. Bei anderen Kryptowährungen (Ethereum, XRP, Stellar usw.) bleibt die Adresse gleich.

Bitcoin-Transaktionen sind öffentliche Informationen. Verwenden Sie Ihre Adressen nicht ein zweites Mal, um den Datenschutz zu optimieren. Ledger Live generiert automatisch neue Adressen unter Verwendung der Standards (BIP32/BIP39/BIP44) und behält Ihre bisherigen Adressen im Auge. Frühere Adressen bleiben zwar gültig, bieten aber keinen optimalen Datenschutz.

Die Blockchain von Cardano basiert (wie Bitcoin) auf dem Unspent Transaction Output (UTXO)-Modell. Dies bedeutet, dass sich die nächste generierte Empfangsadresse nach Ihrem Empfang von ADA mit einer Cardano-Adresse von der vorherigen unterscheidet.

Wie es funktioniert

Jedes Ihrer Kryptowährungskonten hat einen erweiterten öffentlichen Schlüssel, genannt xpub. Aus diesem erweiterten öffentlichen Schlüssel werden alle Ihre öffentlichen Adressen für dieses Konto generiert. Dank des xpub können Sie Transaktionen an eine neue Adresse erhalten, die zum gleichen Konto gehört.

Sie können den xpub eines Kontos in Ledger Live finden, indem Sie auf das Schraubenschlüssel-Symbol auf der Kontoseite klicken. Aktivieren Sie im Fenster „Edit account“ (Konto bearbeiten) die Option „Advanced Logs“ (Erweiterte Protokolle).  

War dieser Beitrag hilfreich?