Support Dokumente

Überprüfung von nicht unterstützten ERC20-Token-Transaktionen

Sie können mit der Ethereum-App auf Ihrem Ledger-Gerät bis zu 1.250 ERC20-Token in Ledger Live verwalten. Bitte lesen Sie sich unsere Liste der unterstützten Kryptowährungen durch, um zu sehen, welche Token unterstützt werden, und lesen Sie diesen Artikel, um zu erfahren, wie Sie diese verwalten können. 

Um ERC20-Token zu verwalten, die in Ledger Live nicht unterstützt werden, können Sie eine externe Wallet wie MyEtherWallet verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Ledger-Gerät verwenden, um alle Transaktionsdetails für optimale Sicherheit zu verifizieren.

Bevor sie starten

Aktivieren von Debug-Daten

Bevor Sie eine nicht unterstützte Token-Transaktion senden, stellen Sie sicher, dass Sie Debug-Daten aktiviert haben. So können Sie die Contract-Details auf Ihrem Gerät überprüfen. 

Um Debug-Daten zu aktivieren: 

  1. Verbinden und entsperren Sie Ihr Ledger-Gerät.
  2. Öffnen Sie die Ethereum-Anwendung.
  3. Drücken Sie die rechte Taste, um zu den „Settings“ (Einstellungen) zu gelangen. Drücken Sie dann beide Tasten, um zu bestätigen.
  4. Drücken Sie in den Debug-Daten-Einstellungen beide Tasten, um Contract-Details in Transaktionen anzuzeigen.
    Das Gerät zeigt „Displayed“ (Angezeigt) an. 

Eingabe von Transaktionsdetails für nicht unterstützte ERC20-Token

Um Transaktionsdetails für nicht unterstützte ERC20-Token einzugeben: 

  1. Fügen Sie das nicht unterstützte ERC20-Token auf MyEtherWallet hinzu. Im MyEtherWallet-Handbuchfinden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. 
  2. Geben Sie die Transaktionsdetails im Abschnitt „Send Transaction“ (Transaktion senden) auf MEW ein. Detaillierte Anweisungen finden Sie in diesem Artikel .

Überprüfung von Transaktionen mit nicht unterstützten ERC20-Token

Nachdem Sie auf MEW auf die Schaltfläche „Send Transaction“ (Transaktion senden)geklickt haben, sollte Ihr Gerät „Verify selector“ (Selektor verifizieren) anzeigen. Ist dies nicht der Fall, dann stellen sie sicher, dass Sie alle oben beschriebenen Schritte ausgeführt haben.

So überprüfen und signieren Sie eine Transaktion mit nicht unterstützten ERC20-Token:

  1. Drücken Sie auf dem Bildschirm „Verify selector“ (Selektor verifizieren) die rechte Taste, um den „Selector“ (Selektor) Parameter zu überprüfen:
    • Selector: 0xA9059CBB (der Standard für eine Token-Übertragung) 
  2. Drücken Sie die rechte Taste, um auf „Approve“ (Bestätigen) zu gelangen. Drücken Sie dann beide Tasten, um zu bestätigen.
    Das Gerät zeigt „Verify Field 1“ (Feld 1 verifizieren) an. 
  3. Drücken Sie die rechte Taste, um den folgenden Parameter zu überprüfen:
    • Parameter: die Zieladresse
  4. Überprüfen Sie die Adresse und drücken Sie dann die rechte Taste. Drücken Sie beide Tasten, um zu bestätigen.
    Das Gerät zeigt „Verify Field 2“ (Feld 2 verifizieren) an. 
  5. Drücken Sie die rechte Taste, um den folgenden Parameter zu überprüfen:
    • „Parameter“: Die Anzahl der Token, die gesendet wird, in hexadezimal.

      So berechnen Sie den tatsächlichen Token-Betrag

      Die Anzahl der gesendeten Token in hexadezimaler Form lautet zum Beispiel 1B9DE674DF070000.

      1. Konvertieren Sie den Token-Betrag von hexadezimal nach dezimal. 1B9DE674DF070000 in Dezimalstellen ist 1990000000000000000.
      2. Notieren Sie sich die Token-Dezimalstellen. Die Token-Dezimalstellen finden Sie auf Etherscan. Dort finden Sie alle Token-Informationen einschließlich der Token-Dezimalstellen. In unserem Fall sind die Token-Dezimalstellen 18.
      3. Führen Sie den folgenden Vorgang aus:
        Tokenbetrag in Dezimalstellen / (10 ^ Token-Dezimalstellen) = Betrag der gesendeten Tokens.
        In unserem Beispiel: 1990000000000000000 / (10^18) = 1.99
  6. Überprüfen Sie die Anzahl der gesendeten Token und drücken Sie dann die rechte Taste. Drücken Sie zum Bestätigen beide Tasten.
  7. Drücken Sie die rechte Taste, um die folgenden Transaktionsdetails zu überprüfen:
    • „Amount“ (Betrag): ETH 0. Es handelt sich um eine ERC20-Token-Transaktion und nicht um eine ETH-Transaktion. 
    • „Address“ (Adresse): die Zieladresse
    • „Max Fees“ (Max Gebühren): die maximalen Transaktionsgebühren
  8. Drücken Sie beide Tasten, um die Transaktion zu akzeptieren und zu senden.

Sie haben erfolgreich eine Transaktion mit einem nicht unterstützten ERC20-Token verifiziert und signiert.