Einrichten Ihres Bitcoin Full Node

Die Einrichtung von Ledger Live mit Ihrem eigenen Bitcoin Full Node bietet optimale Privatsphäre und stärkere Garantien für die Richtigkeit Ihrer Kontostände. Mit dieser erweiterten Funktion können Sie Transaktionen synchronisieren und versenden, ohne die Explorer von Ledger zu verwenden.

Wie funktioniert die Bitcoin-Full-Node-Verbindung? 

Ledger Live verbindet sich standardmäßig mit den Bitcoin-Explorern von Ledger, was eine schnelle Kontosynchronisation ermöglicht, ohne dass ein Node eingerichtet und gewartet werden muss. Diese Benutzerfreundlichkeit geht jedoch auf Kosten des Vertrauens in den Ledger-Datenknoten, dass dieser genaue Kontostände liefert und keine Benutzeradressen speichert.

Dank Ledger SatStack können Benutzer mit fortgeschrittenen Kenntnissen Ledger Live mit ihrem Bitcoin Full Node verbinden. Ledger SatStack ist eine kleine Open-Source-Anwendung, die als Brücke zwischen Ledger Live und dem Full Node fungiert. Wenn SatStack läuft, kann Ledger Live den Datenknoten anweisen, nach Konten zu suchen, Kontostände abzurufen und Transaktionen zu übertragen.

Ein Bitcoin Full Node validiert alle Transaktionen und Blöcke und speichert die gesamte Bitcoin-Transaktionshistorie. Ein Full Node kann daher jederzeit völlig autonom den Kontostand einer Bitcoin-Adresse feststellen.

Bevor Sie starten

  • Aktualisieren Sie Ledger Live über das Benachrichtigungsbanner oder laden Sie die neueste Version herunter.
  • Notieren Sie sich die RPC-Zugangsdaten, die IP-Adresse und die Portnummer Ihres Datenknotens.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie über die folgenden Computerressourcen verfügen, um einen Datenknoten zu betreiben:
    • Mindestens 2 GB RAM
    • 350 GB Festplattenspeicher
    • Eine Breitbandverbindung ohne Datenbeschränkung
    • 6 Stunden tägliche Betriebszeit

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen für den Full-Node-Betrieb finden Sie in der Dokumentation: Wie man einen Full Node betreibt.

Verbinden Sie Ihren Bitcoin Full Node mit Ledger Live 

Um Ihren Bitcoin Full Node mit Ledger Live zu verbinden:

  1. Gehen Sie in Ledger Live auf das Tab „Settings > Experimental features“ (Einstellungen > Experimentelle Funktionen).
  2. Scrollen Sie nach unten und suchen Sie die Option „Connect Bitcoin full node“ (Bitcoin Full Node verbinden) und klicken Sie auf „Connect“ (Verbinden).
  3. Klicken Sie auf „Continue“ (Weiter) , wenn Ihr Full Node eingerichtet und vollständig synchronisiert ist.

       Wir empfehlen, einen Datenknoten mit txindex=1 in der Konfigurationsdatei bitcoin.conf zu betreiben. 

  4. Geben Sie entsprechend Ihrer Situation die Knotenparameter (<IP-Adresse>:<Port>) in das Feld Host ein:
    • Wenn Bitcoin Core auf demselben Computer wie Ledger Live läuft, verwenden Sie den Standardwert 127.0.0.1:8332.
    • Wenn Sie eine statische IP-Adresse für Ihren Knoten konfiguriert haben, ersetzen Sie die Standard-IP-Adresse 127.0.0.1 durch die IP-Adresse Ihres Full Node.
    • Wenn Sie eine „hosted node solution“ verwenden, geben Sie die entsprechende URL ein.
  5. Geben Sie die RPC-Anmeldeinformationen für Ihren Knoten ein, die in der Datei bitcoin.conf konfiguriert sind. Diese finden Sie in Ihrem Knotenverwaltungsbereich (z. B. myNode usw.) oder im folgenden Verzeichnis:
    • Windows: %APPDATA%\Bitcoin\

    • OSX: $HOME/Library/Application support/Bitcoin/

    • Linux: $HOME/.bitcoin/

  6. Aktivieren Sie „Transport Layer Security“ falls erforderlich.
  7. Klicken Sie auf „Continue“ (Weiter) , wenn die Verbindung zu Ihrem Knoten erfolgreich ist. Andernfalls überprüfen Sie die angegebenen Parameter und versuchen Sie es erneut.

Konfiguration Ihrer Konten

Ihr Full Node muss wissen, welche Adressen auf der Blockchain zu Ihren Konten gehören. Ledger Live konfiguriert daher Ihren Full Node mithilfe Ihres Ledger-Gerätes, so dass er anschließend Ihre Konten scannen kann. Mit Ledger SatStack können Sie Ledger Live mit Ihrem Full Node verbinden. Da Ledger SatStack bei der Verwendung von Ledger Live ausgeführt werden muss, sollten Sie in Erwägung ziehen, es beim Systemstart automatisch starten zu lassen.

  1. Legen Sie die Anzahl der Konten jedes Adresstyps fest, nach denen gescannt werden soll.
    Der Standardwert ist 10 Konten jedes Adresstyps: Legacy, SegWit und Native SegWit. Sie müssen diese Zahl nur erhöhen, wenn Sie mehr als 10 Konten eines der beiden Typen haben.
  2. Klicken Sie auf „Continue“ (Weiter).
  3. Verbinden und entsperren Sie Ihr Gerät. Öffnen Sie dann die Bitcoin-App.
    Bitte warten Sie, während Ledger Live die Konten von Ihrem Gerät abruft.

  4. Klicken Sie auf „Continue“ (Weiter), sobald die Kontoinformationen zur Knotenkonfigurationsdatei hinzugefügt wurden. Diese Datei wird im Benutzerdatenordner unter lss.json gespeichert.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche SatStack herunterladen, um die neueste Version von SatStack für Ihr Betriebssystem zu erhalten.

  6. Öffnen Sie SatStack, indem Sie nach dem Herunterladen und Entpacken die ausführbare Datei starten. Möglicherweise müssen Sie das Öffnen von SatStack bestätigen, wenn der Anwendungsentwickler nicht erkannt wird.
    Ihr Full Node sollte nun nach Ihren Konten suchen.

  7.  Warten Sie, bis die Fortschrittsanzeige 100 % erreicht hat, oder klicken Sie auf „Continue“ (Weiter)und beobachten Sie den Fortschritt in dem Tab „Experimental Settings“ (Experimentelle Einstellungen).

Alle Bitcoin-Konten werden aus Ihrem Portfolio entfernt. Sie können sie mit Ihrem Full Node wieder hinzufügen, nachdem er den Konto-Scan abgeschlossen hat.

Hinzufügen Ihrer Konten

Sobald der Full Node verbunden ist und das Scannen nach den Konten abgeschlossen hat, können Sie Ihren Konten normal hinzufügen. Weitere Informationen zum Hinzufügen Ihrer Konten finden Sie in dem folgendem Artikel: Fügen Sie Ihre Konten hinzu

  Konten aus mehreren Wiederherstellungsphrasen oder einer Passphrase?

Wenn Sie Konten aus mehreren Wiederherstellungsphrasen, einer Passphrase oder mehr als 10 Konten eines Adressentyps verwendem, muss Ihr Full Node die Blockchain auf alle zugehörigen Konten scannen. Gehen Sie dazu bitte zum Full Node Setup in den Einstellungen und stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Knoten mit allen Ihren Konten konfigurieren. Dieser Prozess wird in Zukunft verbessert.

Full-Node-Statusmeldungen verstehen

Die folgenden Statusmeldungen können für Ihren Full Node unter „Settings > Experimental features > Connect Bitcoin full node“ (Einstellungen > Experimentelle Funktionen > Bitcoin Full Node verbinden) angezeigt werden.

Status Beschreibung
Bereit Der Full Node ist vollständig synchronisiert. Sie können Bitcoin-Konten hinzufügen und die Kontostände sind korrekt.
Wird geladen SatStack verifiziert das gesamte zirkulierende Angebot.
Knotensynchronisierung läuft... Der Full Node synchronisiert neue Blöcke. Jüngste Transaktionen sind möglicherweise noch nicht sichtbar, so dass die Bitcoin-Kontostände falsch sein können. Wenn möglich, sollten Sie Ihren Knoten kontinuierlich betreiben, um ihn synchron zu halten.
Konto-Scan läuft... Der Full Node ist damit beschäftigt, die Blockchain nach Ihren Kontoständen zu durchsuchen. Sie können Ihre Konten in Ledger Live hinzufügen, sobald der Konto-Scan abgeschlossen ist.
SatStack konnte nicht erreicht werden Es gibt ein Problem, das Ledger Live daran hindert, sich mit SatStack zu verbinden. Vergewisseren Sie sich, dass SatStack in einem Kommandozeilen-Terminal auf demselben Computer läuft.
Full Node kann nicht erreicht werden Der Full Node ist entweder offline oder die von Ihnen eingegebenen Verbindungseinstellungen sind nicht korrekt. Um die Verbindungseinstellungen des Knotens zu bearbeiten, gehen Sie zu „Experimental features“ (Experimentelle Features) > „Connect Bitcoin full node“ (Bitcoin Full Node verbinden).

Bekannte Fehler und Einschränkungen

Da die Unterstützung des Bitcoin Full Node bisher nur ein experimentelles Feature ist, müssen noch einige Fehler und bekannte Einschränkungen behoben werden, bevor es als offizielles Feature veröffentlicht werden kann. 

Fehler
  • Ausstehende Transaktionen werden nicht in der Vorgangsliste angezeigt, kurz nachdem sie gesendet wurden. Sie erscheinen nach der ersten Bestätigung durch das Netzwerk.
  • Bestätigte Coins werden als „pending“ (ausstehend) angezeigt.
  • Keine Fehlermeldungen beim Hinzufügen eines Kontos, für das der Knoten nicht konfiguriert wurde. Das Konto wird keine Operationen haben, weil der Full Node die Blockchain nicht nach diesem Konto gescannt hat.
  • Die SatStack-Konfigurationsdatei enthält doppelte Kontoeinträge.
  • Wenn SatStack ausgefallen ist, zeigt der Kontosynchronisationsstatus an: „Could not reach full node“ (Kann Full Node nicht erreichen).
  • Die Zeitüberschreitung für die Knotenverbindung ist beim ersten Schritt der Einrichtung zu lang.
  • Das Einrichtungsfenster kann durch Klicken außerhalb des Modals geschlossen werden.
  • Einige fehlende oder falsche Formulierungen.
Beschränkungen
  • Transaktionen, die von Adressen empfangen wurden, die nicht zu dem Benutzer gehören, haben keine „von“ Adresse. Dies wird durch Hinzufügen von txindex=1 zur Knotenkonfigurationsdatei bitcoin.conf gelöst. Ohne aktivierten txindex verfolgt der Full Node keine Drittpartei-Adressen.
  • MacOS: SatStack ist derzeit nicht notarisiert, d.h. die Benutzer müssen die Anwendung über das Menü per Rechtsklick oder über „System Preferences“ (Systemeinstellungen) > „Security & Privacy“ (Sicherheit & Datenschutz) öffnen.
  • Das Hinzufügen von Konten aus mehreren Wiederherstellungsphrasen oder einer Passphrase erfordert die Wiederholung des Einrichtungsvorgangs. Dies soll verbessert werden.
  • Die SatStack-Version wird von Ledger Live noch nicht durchgesetzt. Sie werden nicht darauf hingewiesen, dass Sie sie aktualisieren sollten, und müssen manuell nach Updates suchen.
  • Die Schätzung der Transaktionsgebühren muss verbessert werden.

War dieser Beitrag hilfreich?