Support Dokumente

Erweiterter öffentlicher Schlüssel

Der erweiterte öffentliche Schlüssel (xpub) ist der öffentliche Hauptschlüssel eines Kontos. Alle öffentlichen Adressen eines Ledger Live-Kontos werden aus einem xpub generiert, weshalb Sie damit zum Schutz Ihrer Privatsphäre vorsichtig umgehen sollten.

Wie es funktioniert

Ihre Ledger-Hardware-Wallet generiert für jedes Konto, das Sie anlegen, einen eindeutigen xpub. Mit Hilfe des xpub generiert Ledger Live dann individuelle öffentliche Adressen und prüft deren Kontostand auf der Blockchain, um Ihren Kontostand zu berechnen.

  Den xpub in Ledger Live erhalten

  1. Gehen Sie zu dem Konto, für das Sie den xpub erhalten möchten und klicken Sie auf das   Schraubenschlüssel-Symbol.
  2. Klicken Sie im daraufhin eingeblendeten Fenster „Edit Account“ (Konto bearbeiten) auf die Option „Advanced logs“ (Erweiterte Protokolle).
    Dort können Sie den xpub kopieren, der wie eine lange alphanumerische Zeichenfolge aussieht und mit xpub... beginnt.

xpub.png

Xpub und Datenschutz

Um den Datenschutz zu erhöhen, speichert Ledger Live den xpub lokal auf Ihrem Computer, wenn Sie das Konto hinzufügen. Ihr xpub wird niemals an die Server von Ledger gesendet. Er wird durch Ihr Ledger Live-Passwort verschlüsselt, falls Sie eines festgelegt haben.

Mit dem xpub können Ledger Live oder eine andere Wallet öffentliche Adressen generieren, über die Sie Zahlungen anfordern können. Ledger Live fordert Sie auf, alle Ihre Adressen auf Ihrem Ledger-Gerät zu verifizieren, um optimale Sicherheit zu gewährleisten. Bitte seien Sie vorsichtig mit Wallets von Drittparteien, die Adressen ohne Verifizierung auf dem Gerät generieren. Diese sind weniger sicher.

  Schützen Sie Ihre Privatsphäre

  • Mit Ihrem xpub kann jeder alle vergangenen und zukünftigen Transaktionen des Kontos verfolgen. Überlegen Sie sich gut, an wen Sie Ihren xpub weitergeben.
  • Wenn Sie bereits den xpub eines Kontos weitergegeben haben und Ihre Privatsphäre für zukünftige Transaktionen erhöhen möchten, können Sie Ihre Coins auf ein neues Konto übertragen, das einen neuen xpub hat.

Xpub und Sicherheit

Die Verwendung einer externen Wallet zur Generierung von Adressen aus Ihrem Ledger xpub kann zwei Sicherheitsprobleme verursachen:

  • Eine externe Wallet lässt Sie möglicherweise nicht die generierten Adressen auf Ihrem Ledger-Gerät verifizieren. Die Verwendung nicht verifizierter Adressen ist nicht sicher. Weitere Informationen
  • Eine externe Wallet generiert möglicherweise mehr als 20 ungenutzte Adressen und überschreitet das Address Gap Limit. Ledger Live erkennt keine Transaktionen von Adressen, die über das Address Gap Limit hinausgehen. Es wird ein falscher Kontostand angezeigt und Sie können die Coins möglicherweise nicht über Ledger Live ausgeben.