Support Dokumente

Monero (XMR)

Installieren Sie die Monero-App auf Ihrem Ledger-Gerät, um XMR mit der Monero-Wallet zu verwalten. Die Monero-App wird von Ledger in Zusammenarbeit mit der Monero-Community entwickelt. Die Monero-Wallet wird von der Monero-Community entwickelt und unterstützt. Besuchen Sie die Seite der Monero-Wallet, um mehr zu erfahren.

Bevor Sie starten

  Monero-Datenschutz

Monero schirmt Transaktionsadressen und -beträge durch ein Paar privater Schlüssel ab:

  • Der private Ansichtsschlüssel kann nur zum Anzeigen der Transaktionen des Kontos verwendet werden, zu dem er gehört.
  • Der private Ausgabeschlüssel wird benötigt, um in dem Konto, zu dem er gehört, die XMR auszugeben. Dieser Schlüssel verbleibt auf Ihrem Ledger-Gerät.

Schritt für Schritt

Installieren Sie die Monero-App
  1. Öffnen Sie den Manager in Ledger Live.
  2. Verbinden und entsperren Sie Ihr Ledger-Gerät.
  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, erlauben Sie den Manager auf Ihrem Gerät.
  4. Wählen Sie Monero im App-Katalog.
  5. Klicken Sie in der App auf die Schaltfläche „Installieren“.
    • Ein Installationsfenster wird angezeigt.
    • Ihr Gerät zeigt die Meldung „Processing...“ (In Bearbeitung...)
    • Die App-Installation wurde bestätigt.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ledger Live schließen, sobald die App erfolgreich auf Ihrem Gerät installiert ist.

Monero-Wallet herunterladen und installieren
  1. Laden Sie die Monero-Wallet für Ihre Plattform herunter.
  2. Entpacken Sie das Paket, das Sie gerade heruntergeladen haben.
  3. Öffnen Sie den Ordner monero-gui-v0.xx.
  4. (optional) Verschieben Sie die Datei monero-wallet-gui in Ihren Anwendungsordner.
  5. Starten Sie die Monero-Wallet, indem Sie monero-wallet-gui öffnen.

       Unter Windows: Klicken Sie auf „Allow access“ (Zugriff zulassen), damit die Firewall die Monero-Wallet nicht blockiert.

  6. Wählen Sie Ihre Sprache.
Einrichtung auf dem Ledger-Gerät
  1. Entsperren Sie Ihr Ledger-Gerät und starten Sie die Monero-App.
  2. Wählen Sie einen Modus:
    • „Simple mode“ (Einfacher Modus): Die GUI-Wallet verbindet sich automatisch mit einem entfernten Datenknoten (einem sogenannten „Remote Node“) und hat eine einfache Schnittstelle. In diesem Modus ist die Blockchain-Synchronisierung nicht erforderlich, sodass Sie die Wallet sofort verwenden können. Allerdings wird dadurch Ihre Privatsphäre geschwächt, da der entfernte Datenknoten Ihre IP-Adresse sehen und Ihre Transaktionen mit Ihrer IP-Adresse in Verbindung bringen kann. Die Verwendung eines entfernten Datenknotens trägt nicht zur Stärke und Dezentralisierung des Netzes bei.
    • „Simple mode“ (Einfacher Modus) (Bootstrap): Die Wallet verbindet sich automatisch mit einem entfernten Datenknoten, während Ihr eigener lokaler Datenknoten im Hintergrund synchronisiert wird. Die Wallet wechselt zu Ihrem eigenen Datenknoten, sobald sie vollständig synchronisiert ist. Dies ermöglicht es Ihnen, die Wallet sofort zu nutzen, während Sie Ihren eigenen Datenknoten verwenden können.  (Dies ist optimal für die Privatsphäre und trägt zur Stabilität und Dezentralisierung des Netzwerks bei). Außerdem hat dieser Modus eine einfache Schnittstelle. Dieser Modus ist die Standardeinstellung und wird daher von den Entwicklern für neue Benutzer empfohlen.
    • Advanced Mode (Erweiterter Modus): Dient zum Herunterladen und Validieren der vollständigen Blockchain. Dieser Modus bietet optimalen Datenschutz und trägt zur Stabilität des Monero-Netzwerks bei. Hierfür sind mindestens 90 GB Speicherplatz erforderlich, und die Erstsynchronisierung kann mehrere Tage dauern. Sie können Ihr Wallet erst dann richtig verwenden, wenn die erstmalige Blockchain-Synchronisierung abgeschlossen ist. 
  3. Klicken Sie auf „Create a new wallet from hardware“ (Neue Wallet über Hardware erstellen in der Monero-Wallet.
  4. Geben Sie einen Wallet-Namen ein, stellen Sie sicher, dass „Create a new wallet from device“ (Neue Wallet vom Gerät erstellen ausgewählt ist, und wählen Sie Ledger im Dropdown-Menü „Choose your hardware device“ (Wählen Sie Ihr Hardware-Gerät)
  5. Wählen Sie auf Ihrem Ledger-Gerät, ob Sie den Schlüssel für die Privatansicht auf Ihren Computer exportieren möchten:
    • Mit der Option „Approving view key export“ (Genehmigung des Exports von Ansichtsschlüsseln) ermöglichen Sie Ihrem Computer, Ihre Transaktionen zu identifizieren. Wenn Ihr Computer jedoch kompromittiert wird, kann der Datenschutz für Ihre Transaktionen gefährdet sein.
    • Mit der Option „Rejecting view key export“ (Ablehnung des Exports von Ansichtsschlüsseln) optimieren Sie den Datenschutz, da der Ansichtsschlüssel auf Ihrem Ledger-Gerät gesichert bleibt. Die Identifizierung Ihrer Transaktionen wird jedoch langsamer sein.

      Möglicherweise müssen Sie zweimal auf die Gerätetaste drücken und dann warten, bis Ihre Adressen generiert sind.

  6. Geben Sie ein optionales Passwort ein und bestätigen Sie es. Dieses Passwort wird nicht benötigt, um die Ledger Monero-Wallet wiederherzustellen. Fahren Sie auf der nächsten Seite fort.
  7. Wenn Sie den erweiterten Modus gewählt haben, können Sie nun Ihren (entfernten) Datenknoten in den Einstellungen konfigurieren. Auf der letzten Seite können Sie Ihre Konfiguration überprüfen, bevor Sie Ihre Wallet öffnen.
Monero empfangen

Entsperren Sie Ihr Ledger-Gerät und öffnen Sie die Monero-App, bevor Sie die Monero-Wallet starten.

  1. Öffnen Sie das Tab „Receive“ (Empfangen). Hier finden Sie Ihre Hauptadresse und die generierten Unteradressen.
  2. Wählen Sie Ihre Hauptadresse für ein optimales Sicherheitsniveau aus.
  3. Wählen Sie, wie Sie Transaktionen empfangen möchten:
    • Teilen Sie Ihre Adresse: Klicken Sie auf das Symbol der Zwischenablage, um die Adresse zu kopieren. Geben Sie diese dann an den Absender weiter und verifizieren Sie, ob die eingefügte Adresse mit der auf Ihrem Gerät angezeigten übereinstimmt.
    • Erstellen Sie eine Zahlungsanforderung: Geben Sie unter „Advanced options“ (Erweiterte Optionen) einen Betrag ein und aktivieren Sie optional über „Enable tracking“ (Tracking aktivieren) die Verfolgung der Zahlungsanforderung. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den QR-Code der Zahlungsanforderung, um ihn zu speichern und weiterzugeben.
Monero senden

Entsperren Sie Ihr Ledger-Gerät und öffnen Sie die Monero-App, bevor Sie die Monero-Wallet starten.

  1. Tab „Send“ (Senden) öffnen.
  2. Geben Sie den zu sendenden Betrag ein und wählen Sie eine Transaktionspriorität. Für eine höhere Priorität zahlen Sie höhere Netzwerkgebühren.
  3. Geben Sie die Adresse ein, an die Sie senden wollen. Eine optionale Zahlungs-ID kann erforderlich sein, wenn Sie Monero an eine Tauschbörse senden.
  4. Geben Sie eine optionale Beschreibung ein, die nur für Sie sichtbar ist.
  5. Klicken Sie dann auf „Send“ (Senden). Warten Sie, während die Transaktion erstellt und zur Bestätigung an Ihr Ledger-Gerät gesendet wird.
  6. Verifizieren Sie alle Transaktionsdetails, die auf Ihrem Gerät angezeigt werden:
    • Genehmigen Sie die auf Ihrem Gerät angezeigte Gebühr, indem Sie mit „Accept fee“ (Gebühr akzeptieren) bestätigen. 
    • Verifizieren Sie den Betrag und die Zieladresse, indem Sie mehrmals auf die rechte Schaltfläche drücken. Wenn alles korrekt ist, bestätigen Sie die Transaktion mit „Accept TX“ (TX akzeptieren). Wählen Sie „Reject TX“ (TX Ablehnen) um diese abzubrechen.
  7. Überprüfen Sie abschließend die Transaktionsübersicht in der Monero-Wallet und klicken Sie auf OK, um sie zu senden.
Seed-Wiederherstellung (Fortgeschrittene Benutzer)

Die 24-Wörter-Wiederherstellungsphrase Ihres Ledger-Geräts ist eine Sicherheitskopie Ihrer privaten Schlüssel, einschließlich derer für Monero. Sie können Ihre 24-Wörter-Wiederherstellungsphrase auf jeder Ledger-Hardware-Wallet wiederherstellen, die Monero-App installieren und Ihre Coins verwalten.

Sofern Sie einen Notfallzugriff auf Ihre XMR-Tokens benötigen, ohne Zugang zu einem Hardware-Wallet zu haben, können Sie Ihr Wallet als Monero-Software-Wallet mit 25 Wiederherstellungswörtern wiederherstellen, die dem Electrum-Seed-Format folgen. Eine Anleitung zum Konvertieren Ihres 24-Wörter-Wiederherstellungs-Seeds in einen 25-Wörter-Electtrum- Wiederherstellungs-Seed finden Sie hier.

Brauchen Sie Hilfe?

  Monero-Konten können nicht zu Ledger Live hinzugefügt werden.