Support Dokumente

Erweiterte Passphrasen-Sicherheit

Richten Sie eine Passphrase ein, um eine zusätzliche Sicherheitsebene für Ihre Krypto-Vermögenswerte zu bilden. Diese Option wird nur fortgeschrittenen Benutzern empfohlen. Lesen Sie sich diesen Artikel vor dem Einrichten einer Passphrase sorgfältig durch.

  Sicherheitstipp

Die Funktionen für Wiederherstellungs- und Passphrase ermöglichen die Einrichtung verschiedener Sicherheitsszenarien. Sie können so eine Sicherheitsstrategie entwerfen, die für Ihre persönliche Situation maßgeschneidert ist. Bitte vermeiden Sie dabei unnötige Komplexität. Sicherheit ist dann am besten, wenn Sie sie beherrschen und kompetent umsetzen können.

Wie die Passphrase funktioniert

Die 24-Wörter-Wiederherstellungsphrase, die bei der Ersteinrichtung Ihrer Ledger-Hardware-Wallet gespeichert wird, sichert die privaten Schlüssel, die Zugriff auf Ihre Konten ermöglichen. Sie müssen sie an einem sicheren Ort aufbewahren.

  • Bei der Passphrase handelt es sich im Wesentlichen um ein Passwort , das zu Ihrer 24-Wörter-Wiederherstellungsphrase hinzugefügt wird und Zugriff auf eine ganz neue Reihe von Konten ermöglicht.
  • Diese Passphrase schützt Ihre Kryptowährungen, falls Ihre 24-Wörter-Wiederherstellungsphrase kompromittiert werden sollte. Um auf Konten zuzugreifen, die durch Passphrasen geschützt sind, benötigt ein Angreifer Ihre Wiederherstellungsphrase sowie Ihre geheime Passphrase.
  • Jede einzelne Passphrase schaltet eine einzigartige Reihe von Konten frei. Sie können so viele Passphrasen verwenden, wie Sie möchten.
  • The passphrase can be applied to every coin managed by the Ledger device.

Bevor Sie starten

  • Ihr Gerät ist eingerichtet, und die neueste Firmware wurde installiert.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Wiederherstellungsphrase wenn nötig verfügbar ist.
  • Lesen Sie diesen Artikel vollständig, bevor Sie beginnen.

Anweisungen

Ledger Nano S Ledger Nano X
Erste Schritte
  1. Schließen Sie Ihren Ledger Nano S an und geben Sie Ihren PIN-Code ein.
  2. Navigieren Sie zu „Settings > Security > Passphrase“ (Einstellungen > Sicherheit > Passphrase).
  3. Klicken Sie auf die Warnung und wählen Sie „Set up passphrase“ (Passphrase einrichten) aus.
  4. Wählen Sie eine der beiden Optionen:
    • „Attach to PIN“ (An PIN anhängen): Erstellt einen zweiten PIN-Code, um durch Passphrasen geschützte Konten zu entsperren.

        Beachten Sie bitte, dass Sie nur einen zweiten PIN-Code haben können.

    • „Set temporary“ (Temporäre Einstellung): Geben Sie die Passphrase jedes Mal ein, wenn Sie auf Passphrasen-geschützte Konten zugreifen möchten.
  5. Fahren Sie unten mit dem Abschnitt fort, der Ihrer gewählten Option entspricht
Option 1 – An den PIN-Code anhängen

Wie es funktioniert

Durch das Anhängen einer Passphrase an einen neuen PIN-Code wird eine neue Gruppe von Konten auf Ihrem Ledger Nano S erstellt, die auf einer geheimen Passphrase Ihrer Wahl basiert. Sie können auf die Konten zugreifen, die durch diese Passphrase geschützt sind, indem Sie einen sekundären PIN-Code eingeben.

  • Die Passphrase wird auf dem Gerät gespeichert, bis Sie sie mit einer anderen Passphrase überschreiben oder bis das Gerät zurückgesetzt wird.
  • Bewahren Sie ein physisches Backup der geheimen Passphrase an einem sicheren Ort auf. Das Gerät kann sie nicht mehr anzeigen, nachdem Sie sie festgelegt haben.

Anweisungen

  1. Wählen Sie die Option „Attach to PIN“ (An PIN anhängen) aus dem Menü Passphrase in den Sicherheitseinstellungen des Geräts.
  2. Wählen Sie den PIN-Code, mit dem die Passphrase aktiviert wird.
  3. Geben Sie den zweiten PIN-Code erneut ein, um ihn zu bestätigen.
  4. Wählen und bestätigen Sie eine geheime Passphrase (max. 100 Zeichen).
  5. Geben Sie Ihren aktuellen PIN-Code ein, um ihn zu bestätigen. Ihr Gerät zeigt daraufhin Processing (Wird bearbeitet) an und bestätigt, dass die Passphrase eingestellt ist.
  6. Ihr Gerät verwaltet die Konten weiterhin basierend auf Ihrer Wiederherstellungsphrase ohne Passphrase. Bitte schalten Sie das Gerät aus und geben Sie Ihren zweiten PIN-Code ein, um auf die Passphrase-geschützten Konten zuzugreifen.
Option 2 – Temporäre Passphrase festlegen

Wie es funktioniert

Die Verwendung einer temporären Passphrase ermöglicht den Zugang zu einer neuen Reihe von Konten auf Ihrem Ledger Nano S für die Dauer der Sitzung. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen jedes Mal, wenn Sie auf die durch die Passphrase geschützten Konten zugreifen möchten.

  • Die Konten basieren auf einer geheimen Passphrase Ihrer Wahl.
  • Bewahren Sie ein physisches Backup der geheimen Passphrase an einem sicheren Ort auf. Das Gerät kann sie nach der Ersteinrichtung nicht mehr anzeigen.

Anweisungen

  1. Wählen Sie im Menü Passphrase in den Sicherheitseinstellungen des Geräts die Option „Set temporary“ (Temporäre Einstellung festlegen) aus.
  2. Wählen und bestätigen Sie eine geheime Passphrase (max. 100 Zeichen).
  3. Geben Sie Ihren aktuellen PIN-Code ein, um ihn zu bestätigen. Ihr Gerät zeigt daraufhin Processing (Wird bearbeitet) an und bestätigt, dass die Passphrase eingestellt ist.
  4. Ihr Gerät verwaltet nun die durch diese Passphrase geschützten Konten. Um auf Ihre primären Konten zuzugreifen, starten Sie bitte das Gerät neu und geben Sie wie gewohnt Ihren PIN-Code ein.
Passphrase-Konten wiederherstellen

Bei Verlust oder Zurücksetzen Ihres Ledger Nano S können Sie den Zugriff auf Ihre Kryptowährungen auf jedem Ledger-Gerät wiederherstellen, solange Sie sowohl Ihre 24-Wörter-Wiederherstellungsphrase als auch Ihre geheime Passphrase haben.

Anweisungen

  1. Nehmen Sie Wiederherstellungsphrase und Ihre Passphrase heraus.
  2. Stellen Sie das Ledger-Gerät mithilfe Ihrer Wiederherstellungsphrase wieder her.
  3. Befolgen Sie die obigen Anweisungen für eine temporäre Passphrase oder das Anhängen an einen PIN-Code, wobei Sie Folgendes beachten müssen:
    • Temporäre Passphrase: Geben Sie einfach die Passphrase ein, die Sie zuvor eingerichtet haben, um auf die von dieser Passphrase geschützten Konten zuzugreifen.
    • An PIN-Code anhängen: Sie können einen beliebigen PIN-Code wählen, aber Sie müssen die Passphrase eingeben, die Sie zuvor eingerichtet haben, um auf die durch diese Passphrase geschützten Konten zuzugreifen.
Passphrasen-Sicherheit in der Praxis

Hinzufügen von Konten zu Ledger Live

Wenn Sie ein Konto hinzufügen, wird sein erweiterter öffentlicher Schlüssel (xpub) im Benutzerdatenordner von Ledger Live gespeichert, wo er durch Ihr Passwort verschlüsselt wird, wenn Sie eine Passwortsperre eingerichtet haben.

Um sicher zu sein, dass Ledger Live keine Informationen über passwortgeschützte Konten speichert, können Sie diese Konten einfach entfernen, nachdem Sie sie in Ledger Live verwaltet haben.

Glaubhafte Abstreitbarkeit

Um sich im Falle einer physischen Bedrohung zu schützen, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr primärer PIN-Code nur einen kleinen Teil Ihrer Kryptowährungen freigibt. Richten Sie dann eine Passphrase ein, die mit einem PIN-Code verbunden ist, und sicheren Sie eine größere Menge an Kryptowährungen auf den Passphrasen-geschützten Konten.

Wenn Sie Ihren Ledger Nano S entsperren möchten, können Sie Ihren Haupt-PIN-Code an den Angreifer aushändigen, während Sie den PIN-Code verstecken, der Ihre Passphrasen-geschützten Konten entsperrt.

Schutz der Wiederherstellungsphrase

Es ist eine gute Sicherheitspraxis, mehrere Kopien Ihres Wiederherstellungszettels aufzubewahren und diesen an verschiedenen geografischen Standorten sicher aufzubewahren. Um das Risiko zu mindern, Ihre Kryptowährungen zu verlieren, wenn eine der Kopien Ihres Wiederherstellungszettels kompromitiert wurde, können Sie eine weitere Passphrase einrichten. Wenn Sie dies tun, sollten Sie sicherstellen, dass Sie Papier-Sicherheitskopien Ihrer Passphrase an geografischen Orten aufbewahren, die sich von den Standorten unterscheiden, an denen Sie eine Sicherheitskopie Ihrer Wiederherstellungsphrase aufbewahren.

Weitere Informationen